Nietsch

Unternehmenssanktionen im Umbruch

Unternehmensstrafrecht, Embargo-Compliance und Korruptionsbekämpfung
2. Wiesbadener Compliance-Tag der EBS Law School Center for Corporate Compliance

Herausgegeben von Prof. Dr. Michael Nietsch

2016, 173 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2862-6

45,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

Mit den Themen Unternehmensstrafrecht und Anti-Korruptionsrecht setzte der 2. Wiesbadener Compliance Tag 2015 aktuelle und brisante Schwerpunkte. Der Band beschäftigt sich mit Grundlagen, zeigt Chancen und Risiken auf und verdeutlicht die Bedeutung für die Unternehmenspraxis.
Der erste Teil behandelt zunächst die Grundfragen der Unternehmensstrafbarkeit, Handlungsbegriff, Schuldfähigkeit und insbesondere Zurechenbarkeit. Rechtsvergleichend und praxisnah findet eine Auseinandersetzung mit dem NRW-Entwurf zum Verbandsstrafrecht statt. Schließlich wird die besondere Rolle der Finanzwirtschaft bei Embargos und Sanktionen dargestellt.
Im zweiten Teil werden die gesetzlichen Neuregelungen des deutschen Anti-Korruptionsrecht nachgezeichnet. Es wird ausgeführt, wie Anti-Korruptions-Compliance aus Sicht eines international aufgestellten Großunternehmens umgesetzt werden muss. Auch aktuelle Entwicklungen der Deferred and Non-Prosecution Agreements werden beleuchtet.
Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Michael Nietsch, Dr. Finn Zeidler, Dr. Rafael van Rienen, Arne Hartung, Martin Vogt , Dr. Katrin Arend, Dr. Sibylle von Coelln, Dr. Anita Schieffer, Dr. Heiner Hugger, Dr. David Pasewaldt, Jan-Michael Dierkes, Dr. Christian Pelz

»Durch das Buch wird insgesamt ein guter Überblick zu aktuellen Fragen gegeben, die im Hinblick auf sanktionsbewehrtes Handeln von Unternehmen für die Rechtslage in Deutschland diskutiert bzw. durch deutsche Unternehmen in Ansehung der internationalen Rechtslage in der Praxis beantwortet werden... sichert dem interessierten Leser einen hohen und praxisnahen Erkenntniswert.«
RA Christian Heuking, KriPoz 2016, 152
Kontakt-Button