Hellmann

Stalking in Deutschland

Herausgegeben von Dr. Deborah F. Hellmann

2016, 183 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-2543-4

49,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

In diesem Sammelband werden Ergebnisse der ersten deutschlandweit repräsentativen Studie zum Erleben von Stalking in Deutschland berichtet, die das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen gefördert durch das BMBF im Jahr 2011 durchgeführt hat.
Gestützt auf die Angaben von 5779 Befragten im Alter zwischen 16 und 40 Jahren wurde eine Lebenszeitprävalenz von 15 % ermittelt. Die Auswertungen zu den Tatumständen, dem Anzeigeverhalten und weitergehenden Konsequenzen beziehen sich daher auf die Angaben von 844 Betroffenen.
Neben diesen empirischen Ergebnissen werden juristische und theoretische Hintergründe zum Thema Stalking aus interdisziplinärer Perspektive aufbereitet als Basis für eine Diskussion der gewonnenen Erkenntnisse. In den einzelnen Buchbeiträgen werden unterschiedliche thematische Schwerpunkte gesetzt, sie können daher als eigenständige Beiträge gelesen werden. Zugleich sind die Kapitel aufeinander bezogen und beinhalten sich gegenseitig ergänzende Fragestellungen.
Mit Beiträgen von:
Tillmann Bartsch, Linda Damhuis, Deborah F. Hellmann, Silke C. Rabe, Claudia Regler, Katharina W. Schweder, Lina-Maraike Stetten, Anja Stiller, Ulrike Zähringer

»ein kundiges, empirisch untermauertes und theoriegeleitetes Praxishandbuch, das jedem Professionellen, der mit Stalkingopfern arbeitet, insbesondere mit solchen, die in Familien und als Paare mit Kindern leben, bekannt sein sollte.«
Dr. Rainer Balloff, RPsych 2017, 134

&raquogelungene Übersicht über die unterschiedlichen Aspekte des Stalkings in Deutschland.&laquo
Dr. Karin List, polizeinewsletter.de 7/2016
Kontakt-Button