Roßberg

Die marktorientierte Umstrukturierung kommunaler Kultureinrichtungen

Besonderheiten und Lösungsansätze
Tectum,  2007, ca. 246 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9215-6

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

Die Publikation richtet sich an Verantwortungsträger in Kommunen, Kulturfachleute, Kulturmanager und alle an dieser Thematik Interessierten. Vor dem Hintergrund knapper kommunaler Kassen wird immer wieder das Allheilmittel „Privatisierung“, auch im Kulturbereich, beschworen. Die Praxis zeigt, dass Privatisierungen im „non-profit“- Bereich oft an ganz einfachen Dingen scheitern: Ziele werden nicht definiert, politische Präferenzen missachtet oder finanzielle Zusammenhänge ignoriert. Andererseits können Privatisierungen – richtig eingesetzt – neue Spielräume für den öffentlichen Kulturauftrag eröffnen. Aus mehreren erfolgreichen Praxisbeispielen heraus hat der Verfasser die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, finanziellen und rechtlichen Randbedingungen auf dem Hintergrund der neuen europäischen Entwicklungen des „New Public Management“ ausgelotet. Mit dem „Drei-Ebenen-Modell“, dem „Zehn-Schritt-Verfahren“ der Umwandlung und dem „mehrjährigen Zuschussvertrag“ werden Elemente für ein verantwortungsbewusstes Herangehen an diese Thematik begründet. Daraus wurde eine auch europäischen Entwicklungen gerecht werdende Gesamtmethodik für Umstrukturierungen und Privatisierungen kommunaler Kultureinrichtungen entwickelt.

Kontakt-Button