G'Giorgis

Die Liberalisierung des Anwaltsberufs

2015, 320 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1145-1

85,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

Diese Arbeit wendet sich an Rechtsanwälte und nichtanwaltliche Rechtsdienstleister. Sie zeigt auf, dass in den vergangenen Jahren eine Verschiebung der Wettbewerbslage erfolgt ist, indem der Gesetzgeber seine Grundsatzentscheidung, Rechtsberatung und -vertretung durch Zugangsbeschränkungen zu regulieren, in Frage stellt.
Es wird sowohl die Entwicklung des Berufsrechts aufgezeigt, als auch die Situation in Europa und der Einfluss der europäischen Institutionen näher beleuchtet. Anhand zahlreicher Beispiele von Berufen, die auf den Rechtsdienstleistungsmarkt einwirken, wird die praktische Relevanz des Themas dargestellt und analysiert. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Wettbewerbsgleichheit, denn das Berufsrecht der Anwälte ist durch zahlreiche Berufspflichten geprägt, die für andere Rechtsdienstleister nicht gelten. Die entscheidende Frage ist daher, ob durch die Verschiebung des Zugangs zum Markt ein ungerechtfertigter Eingriff in die Wettbewerbsgleichheit erfolgt.

Kontakt-Button