Triebe

Der Nationalstaat als sozialwissenschaftliche Denkkategorie

Eine Analyse des methodologischen Nationalismus
Tectum,  2012, 104 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-2964-0

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

Der methodologische Nationalismus ist ein bisher kaum erforschtes Phänomen der Sozialwissenschaft. Er bezeichnet eine allgemeine sozialwissenschaftliche Fokussierung auf den Nationalstaat als zentraler Untersuchungseinheit und beruht auf der Annahme, dass angeblich klar abzugrenzende Gesellschaften mit Staaten gleichgesetzt werden können. Dies führt zu dauerhafter Reduktion von sozialer Komplexität und zur Normalisierung einer nationalstaatlich geprägten Perspektive. Benjamin Triebe gibt einen Überblick über die wissenschaftliche Debatte zum methodologischen Nationalismus und schließt damit eine Forschungslücke. Die Arbeit bietet außerdem eine ausführliche Analyse der Hintergrundannahmen, Merkmale und Wirkungen des Phänomens, indem der Nationalstaat als Kategorie des sozialen sowie sozialwissenschaftlichen Denkens in den Blick genommen wird.

Kontakt-Button