Nitze

Der minderjährige Gesellschafter im Familienunternehmen

Eine Untersuchung zur Wahrnehmung der Gesellschafterrechte in der KG und GmbH
2017, 281 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-4364-3

74,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

Die Verfasserin untersucht die gesellschaftsrechtlichen Konsequenzen der Beteiligung eines Minderjährigen an Familienunternehmen, indem sie anhand von Aspekten des Gesellschaftsrechts sowie des Minderjährigenschutzes die Ausübung der Rechte des minderjährigen Gesellschafters analysiert. Dabei befasst sie sich mit drei zentralen Fragestellungen: Wer übt die Gesellschafterrechte aus – der Minderjährige, die Eltern, ein Ergänzungspfleger oder das Familiengericht? Welcher inhaltliche Maßstab liegt der Ausübung zu Grunde – Gesellschaftsinteressen/Treuepflicht vs. Kindeswohl? Welche Folgen treten ein, wenn Fehler bei der Ausübung unterlaufen?
Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei auf dem Stimmrecht, jedoch werden ebenso die Rechte im Zusammenhang mit Gesellschafterversammlungen, Kontroll- und Vermögensrechte sowie die Rechte zur Beendigung der Mitgliedschaft behandelt. Allgemein geht es stets um die gegenseitige Beeinflussung von Gesellschaftsrecht und Minderjährigenschutz.

»Es handelt sich um ein rundum gelungenes Buch zu einem aktuellen Thema unserer Zeit, welches uneingeschränkt empfohlen werden kann.«
FPSB Board Newsletter November 2019

»Insgesamt handelt es sich um eine sehr lesenswerte, für die notarielle Praxis von großer Bedeutung und erheblichen Nutzen erstellte Dissertation, deren Anschaffung empfohlen werden kann.«
Notar Prof. Dr. Heribert Heckschen, MittBayNot 2018, 529

»Für den nationalen Minderjährigenfall bietet die Arbeit zahlreiche Hilfestellungen zum Umgang mit dem Störfaktor Minderjährigkeit.«
RA Dr. Michael Holtz, FAErbR u FAStR, ErbR 2018, 480

Kontakt-Button