Sabel

Branding-Strategien im Kontext von Mergers & Acquisitions

Eine Untersuchung des Bankenmarktes
Tectum,  2007, 100 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9270-5

24,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

[.] Nur wenige Banken haben bislang verstanden, dass „in der Marken-führung ein entscheidender Wettbewerbsvorteil“ liegen kann. Die alte Formel Vertriebsstärke = Markterfolg muss durch den Multiplikator Mar-kenstärke ergänzt werden. Die Marke wird zum Differenzierungsfaktor bei austauschbaren Produkten und leistungsstarken Vertrieben. Tatsächlich können drei Viertel der deutschen Privatkunden keine wesent-lichen Unterschiede bezüglich der Sachkompetenz zwischen verschiedenen Banken erkennen. Somit wird die Branding-Strategie zu einem zentralen Erfolgsfaktor. Insbesondere die ausgeprägten M&A-Aktivitäten der führen-den Banken haben zu komplexen Markenportfolios geführt, die neu aus-gerichtete Branding-Strategien erforderlich machen. Immerhin war der Finanzsektor in den letzten Jahren die aktivste Branche im globalen M&A-Geschäft.[.]

Kontakt-Button