Staud

Anpassung der Corporate Governance an Unternehmensgröße und -struktur

Tectum,  2009, 329 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8288-9848-6

29,90 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

In Deutschland sind rund 99 % der Unternehmen mittelständisch. Den Anforderungen dieser Gesellschaften an die Corporate Governance wurde bisher wenig Beachtung geschenkt. Stattdessen liegt der Fokus betriebswirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Diskussionen zur Organisation, Leitung und Kontrolle von Unternehmen auf großen Aktiengesellschaften. Aber auch bei mittleren und kleinen Unternehmen können Interessenkonflikte und ungleiche Informationsverteilung zwischen den Stakeholdern auftreten. Dies gilt insbesondere für geschäftsführende und nicht-geschäftsführende Eigentümer. Natalie Staud leistet mit der vorliegenden Publikation einen wichtigen Beitrag zur Schließung dieser Lücke und nimmt sich den speziellen Anforderungen an die Corporate Governance bei unterschiedlichen Unternehmenskonstellationen an. Staud behandelt in ihrer Analyse, wie Kontroll- und Anreizmechanismen in Abhängigkeit von Unternehmensgröße, Eigentümerstruktur und Rechtsform ausgestaltet und angepasst werden. Im Mittelpunkt stehen dabei der Aufsichtsrat, die Vergütung und Größe des Managements, die Prüfung des Jahresabschlusses und die Kommunikation von Unternehmensdaten. Die Erkenntnisse sind essenziell für die Wertsteigerung von Unternehmen aller Größenordnungen.

Kontakt-Button