978-3-95650-656-7
Bennewitz | Marx
"Unser Leben ist ein Gespräch“
Beiträge zum Werk von Tankred Dorst und Ursula Ehler
Ergon,  2020, 170 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-656-7
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Das Buch versammelt die Vorträge eines Bamberger Kolloquiums, das 2018 in Kooperation mit der Bayerischen Akademie der schönen Künste an der Bamberger Universität stattfand. Der 2017 verstorbene Tankred Dorst gehört zu den wichtigsten Dramatikern der Nachkriegsliteratur. Die Spannweite des [...]

mehr

978-3-95650-626-0
Zheng
Zeit, Geschichte und Identität in weiblichen Bildungsromanen der Moderne: Deutschland - China
Eine komparatistische Studie zu Irmgard Keuns Gilgi - Eine von uns und Mao Duns Regenbogen
Ergon,  2019, 285 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-626-0
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Die Thematisierung des Frau-Seins bzw. der ‚Neuen Frau‘ auf eine spezifische Art und Weise in der modernen Literatur geschieht – wenn auch auf verschiedene Art und Weise – fast zeitgleich sowohl in der europäischen als auch in der chinesischen Kultur. Gilgieine von uns von Irmgard Keun und Regen [...]

mehr

978-3-95650-572-0
Laska
Zur Literarisierung naturwissenschaftlicher Erkenntnis und der Empfindung des Erhabenen
Raoul Schrotts Epos "Erste Erde" - Kritik und Kommentar
Ergon,  2019, 93 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-572-0
Sofort lieferbar
22,00 € inkl. MwSt.

Naturwissenschaftliche Erkenntnis und das Erhabene werden selten zusammengedacht. Die vorliegende Studie ermöglicht durch die Überlappung von Philologie, Philosophie und Naturwissenschaft einen genuin interdisziplinären Zugriff auf Raoul Schrotts Epos „Erste Erde“. Dessen 2016 erschienenes Epos [...]

mehr

978-3-95650-392-4
Döll
"Mit fühlenden Händen und sehenden Augen"
Sensualismus und Aufklärung in Lohensteins Arminius-Roman
Ergon,  2018, 202 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-392-4
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Daniel Casper von Lohenstein, ein von den Zeitgenossen gefeierter, von der Nachwelt aber vergessener Autor, erzählt in seinem Roman über den "Großmüthigen Feldherrn Arminius" und dessen Frau Thußnelda (1689/90) die frühe "deutsche" Geschichte zur Zeit der Varusschlacht, vordergründig in einer [...]

mehr

978-3-95650-252-1
Podskalsky
Jan Böhmermann und Die PARTEI
Neue Formen der Satire im 21. Jahrhundert und ihre ethische (Un-)Begrenztheit
Ergon,  2017, 104 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-252-1
Sofort lieferbar
24,00 € inkl. MwSt.

Der Satiriker Jan Böhmermann sorgte im März 2015 für erhebliche mediale Beachtung. Grund hierfür war seine Behauptung, ein Video mit dem damaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis gefälscht zu haben. Auch die von Mitgliedern des Satiremagazins Titanic gegründete PARTEI hat in den letzten [...]

mehr

978-3-95650-229-3
Klein
Zwischen Grenzbegriff und absoluter Metapher
Hans Blumenbergs Absolutismus der Wirklichkeit
Ergon,  2017, 211 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-229-3
Sofort lieferbar
28,00 € inkl. MwSt.

Die Konfrontation des Menschen mit der Übermacht der Realität ist in verschiedenen Facetten und Variationen ein wiederkehrendes Thema im Werk des Philosophen Hans Blumenbergs. Diese Übermächtigkeit des Wirklichen verdichtet sich in Blumenbergs Konzeption vom Absolutismus der Wirklichkeit in [...]

mehr

978-3-95650-210-1
Levkina
Thomas Bernhard und die Tradition der russischen Literatur
Ergon,  2016, 228 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-210-1
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem bislang kaum erforschten Feld der intertextuellen Bezüge zur russischen Literatur in Thomas Bernhards Werk. Die zahlreichen Bezugnahmen markieren seine genealogische Verwandtschaft mit solchen russischen Dichtern wie Dostoevskij, Tolstoj, Lermontov, Gogol, [...]

mehr

978-3-95650-152-4
Beck
Käufliche Liebe - oder von Geldheirat und unmoralischen Angeboten
Codes von Liebe, Ehe und Sexualität in den Dramen der Frühen Neuzeit
Ergon,  2016, 207 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-152-4
Sofort lieferbar
32,00 € inkl. MwSt.

Die Studie untersucht literarische Codes von Liebe, Ehe und Sexualität in Dramen von ca. 1470 bis 1780. Dabei werden die Entwicklungen unterschiedlicher Vorstellungen und Ausprägungen von Liebe im literarischen und gesellschaftlichen Diskurs nachgezeichnet und so eine Literaturgeschichte der Liebe [...]

mehr

978-3-95650-135-7
Wang
"Ich will nichts wissen!"
Tabus und ihre Literarisierung um 1800: Lessing, Kleist und Goethe
Ergon,  2016, 224 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-135-7
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

"Die Aufklärung zerstört Tabus, aber sie ist ihrerseits auch ein Biotop für Tabus." - Vor allem in Hinsicht auf Sexualität läuft um 1800 ein Tabuisierungsprozess dem Aufklärungsprozess entgegen oder zumindest laufen beide parallel. Zur Thematisierung des Ineinandergreifens der Tabuisierung und [...]

mehr

978-3-95650-086-2
Ferro Milone
E.T.A. Hoffmanns Spätwerk
Queer Readings
Ergon,  2015, 201 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-086-2
Sofort lieferbar
32,00 € inkl. MwSt.

Wie steht der romantische Schriftsteller E.T.A. Hoffmann dem Geschlechterdiskurs seiner Epoche gegenüber? Wie kann man die zahlreichen hybriden Figuren, die in seinem Werk auftauchen, interpretieren? Wie interagieren diese Formen der Repräsentation mit den sozialen Werten und Normen der Epoche, was [...]

mehr

Kontakt-Button