978-3-8487-4434-3
Peters
Apartments for Workers
Social Housing, Segregation, and Stigmatization in Urban Brazil
2018, 228 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4434-3
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die Städte Lateinamerikas sind von extremen sozialen Gegensätzen geprägt, die sich in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens widerspiegeln. Ähnlich wie in anderen Ländern Südamerikas entwickelten sich in Brasilien die Wohnverhältnisse verschiedener gesellschaftlicher Schichten im Laufe des 20. [...]

mehr

978-3-8487-0024-0
Peters
Bildungsreformen und soziale Ungleichheiten in Lateinamerika
Kontinuität im Wandel in Venezuela und Uruguay
2013, 412 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0024-0
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Die Reduzierung sozialer Ungleichheiten ist im Zuge der ‚Linkswende‘ in Lateinamerika erneut prominent auf der politischen Agenda vertreten. Der Bildung wird dabei zentrale Bedeutung zugesprochen. Die Studie untersucht die Möglichkeiten und Grenzen der Reduzierung sozialer Ungleichheiten mittels der [...]

mehr

978-3-8329-7984-3
Muno | Lauth | Kestler
Demokratie und soziale Entwicklung in Lateinamerika
2012, 238 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7984-3
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Lateinamerika ist durch ein hohes Ausmaß an Armut und Ungleichheit gekennzeichnet, gleichzeitig gelten seit den Demokratisierungsprozessen der 1980er Jahren fast alle lateinamerikanischen Staaten als zumindest elektorale Demokratien. In vielerlei Hinsicht widerspricht diese Situation verschiedenen [...]

mehr

978-3-8329-4755-2
Ernst | Schmalz
Die Neugründung Boliviens? Die Regierung Morales
2009, 236 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-4755-2
Sofort lieferbar
34,00 € inkl. MwSt.

Die Wahl des ersten indigenen Präsidenten Lateinamerikas hat zu einer Zäsur in der Geschichte Boliviens geführt. Die Regierung Morales versucht soziale Disparitäten abzubauen und den bolivianischen Staat grundlegend zu reorganisieren.
Der Sammelband enthält sachkundige Analysen zu einzelnen [...]

mehr

978-3-8329-6135-0
Fischer
Eine Klasse für sich
Besitz, Herrschaft und ungleiche Entwicklung in Chile 1830-2010
2011, 208 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6135-0
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Die chilenische Wirtschaftselite ist eine wenig untersuchte soziale Gruppe. Dabei gibt es viele Gründe, sich mit ihr zu beschäftigen, hat sie doch mehrmals in der Geschichte ihre Fähigkeit, gemeinsam zu handeln, unter Beweis gestellt. Die Untersuchung rückt deshalb die „subjektive Seite“ ungleicher [...]

mehr

978-3-8487-0758-4 (No image)
Tuider | Burchardt | Öhlschläger
Frauen (und) Macht in Lateinamerika
2013, 200 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0758-4
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

Geschlecht stellt in den Ländern Lateinamerikas nach wie vor eine zentrale soziale Ungleichheitsdimension dar. Doch muss die Unterschiedlichkeit innerhalb einer Geschlechterkategorie, die sich aufgrund von schichtspezifischen, indigenen und herkunftsbedingten (Stadt-Land) Zugehörigkeiten ergibt, [...]

mehr

978-3-8487-2539-7
Peters | Burchardt | Öhlschläger
Geschichte wird gemacht
Vergangenheitspolitik und Erinnerungskulturen in Lateinamerika
2015, 200 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2539-7
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

Geschichte wird gemacht! Das gilt auch für Lateinamerika. Aber geht es voran? Und was bedeutet ein positiver Umgang mit der Vergangenheit? Der Band nähert sich diesen und weiteren Fragen mit einem Fokus auf die autoritäre Vergangenheit und den massiven Menschenrechtsverletzungen der 1970er und [...]

mehr

978-3-8329-7338-4
Tittor
Gesundheitspolitik in Lateinamerika
Konflikte um Privatisierungen in Argentinien und El Salvador
2012, 376 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7338-4
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Der Zugang zu Gesundheitsversorgung hängt in Lateinamerika stark von der sozialen Herkunft ab. Anhand der Fallstudien El Salvador und Argentinien analysiert die Studie, weshalb die Gesundheitssysteme der Region sich durch eklatante soziale Ungleichheiten auszeichnen, die trotz zahlreicher [...]

mehr

978-3-8487-0376-0 (No image)
Zinecker
Gewalt im Frieden
Formen und Ursachen der Gewaltkriminalität in Zentralamerika
2015, 602 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0376-0
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Mit Honduras, El Salvador und Guatemala sind es drei Länder Zentralamerikas, die zurzeit die weltweit höchsten Homizidraten aufweisen. Costa Rica und Nicaragua jedoch, die anderen beiden Länder der Region, verzeichnen relativ niedrige Homizidraten.
Die Autorin untersucht die Gründe hierfür, indem [...]

mehr

978-3-8487-5729-9
Peters
Gewalt und Konfliktbearbeitung in Lateinamerika
2020, 235 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5729-9
Sofort lieferbar
26,00 € inkl. MwSt.

Lateinamerika gibt Rätsel auf. Hochrangige politische Vertreter feiern den Subkontinent gerne als Friedensregion. Allerdings stehen solche Slogans in einem bemerkenswerten Kontrast zur Alltagsrealität. Die Region ist durch ein hohes Gewaltniveau gekennzeichnet und führt seit Jahren die weltweiten [...]

mehr

Kontakt-Button