978-3-8329-7863-1
Weisser Ring e.V.
Ängste des Opfers nach der Straftat
Dokumentation des 22. Mainzer Opferforums 2011
2012, 240 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7863-1
Sofort lieferbar
42,00 € inkl. MwSt.

Die Fachbeiträge und Diskussionen des 22. Mainzer Opferforums befassen sich mit Belastungen und Ängsten der Opfer nach einer Straftat. Die Regelungen der verschiedenen Verfahrensordnungen und ihre Folgen für die Opfer, ein Blick nach Österreich und die dortige Rechtsentwicklung der letzten Jahre, [...]

mehr

978-3-8487-0042-4
Mönig
Häusliche Gewalt und Strafverfolgung
Eine Justizaktenanalyse
2012, 175 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0042-4
Sofort lieferbar
28,00 € inkl. MwSt.

Die Untersuchung betrachtet die strafrechtliche Seite häuslicher Gewalt und geht der Frage nach, wie die Strafverfahren durch Polizei und Strafjustiz behandelt werden und welche Unterschiede sich im Vergleich zu einer früheren Justizaktenanalyse ergeben haben. Die Replikationsstudie knüpft an die [...]

mehr

978-3-8329-7222-6
Niemz
Urteilsabsprachen und Opferinteressen - in Verfahren mit Nebenklagebeteiligung
2011, 330 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7222-6
Sofort lieferbar
56,00 € inkl. MwSt.

Susanne Niemz liefert mit dieser empirisch fundierten Untersuchung erstmals verlässliche Daten zur praktischen Handhabung der nunmehr legalisierten (Urteils-)Absprache, auch bekannt unter dem Stichwort „Deal“. Ein besonderer Verdienst dieser Studie ist die Berücksichtigung der Interessen und die [...]

mehr

978-3-8329-5940-1
Weisser Ring e.V.
Stalking
Wissenschaft, Gesetzgebung und Opferhilfe
2010, 214 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-5940-1
Sofort lieferbar
36,00 € inkl. MwSt.

Noch vor zehn Jahren war Stalking in Deutschland ein weitgehend unbekannter Begriff. Wenn er verwendet wurde, dann in Verbindung mit Prominenten, die im „Liebeswahn“ verfolgt wurden. Einige Wissenschaftler – von denen die meisten in diesem Band vertreten sind – widmeten sich der Frage, wie Stalking [...]

mehr

978-3-8329-4910-5
Schwind | Steffen | Hermann
Kriminalprävention durch familiale Erziehung?
Dokumentation des 19. Mainzer Opferforums 2008
2009, 184 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-4910-5
Sofort lieferbar
32,00 € inkl. MwSt.

Es ist eine Binsenweisheit, dass Erziehung wichtige Weichen für die spätere soziale Entwicklung eines Kindes stellt. Gleichwohl wissen wir auch, dass familiale Erziehung nicht immer ohne Defizite und "störungsfrei" verläuft. Jedenfalls zeigen rund 11 Prozent der Mädchen und 18 Prozent der Jungen [...]

mehr

Kontakt-Button