978-3-8487-5246-1
Trzeciak
Soziale Welten der Migration
Transregionale Kommunalität in den Herkunftsorten Südmexikos
2020, 281 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5246-1
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Was bedeutet Migration für die Menschen, die an den Herkunftsorten bleiben? Die Studie rekonstruiert soziale Welten der Migration aus Perspektive der Herkunftsorte in Südmexiko. Sie basiert auf einer ethnographischen Untersuchung, die kollaborativ mit den Bewohner*innen indigener [...]

mehr

978-3-8487-5729-9
Peters
Gewalt und Konfliktbearbeitung in Lateinamerika
2020, 235 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5729-9
Sofort lieferbar
26,00 € inkl. MwSt.

Lateinamerika gibt Rätsel auf. Hochrangige politische Vertreter feiern den Subkontinent gerne als Friedensregion. Allerdings stehen solche Slogans in einem bemerkenswerten Kontrast zur Alltagsrealität. Die Region ist durch ein hohes Gewaltniveau gekennzeichnet und führt seit Jahren die weltweiten [...]

mehr

978-3-8487-6664-2
Hecker
Informalität und Ungleichheit im „linken“ Brasilien
Befunde zu Hausarbeit und Kleinstunternehmen
2020, 361 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6664-2
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Informalität steht in Brasilien für fehlende soziale Absicherung und politische Mitsprache. Die linken Regierungen Brasiliens wollten diese Benachteiligung abbauen. Mit Reformen zur Anerkennung von informeller Hausarbeit und Kleinstunternehmen wie etwa der Straßenhändler zielten sie auf Umverteilung [...]

mehr

978-3-8487-6297-2
González Izaguirre
Women's Right to the City
The Family as a Dispositive in Urban Settlements in Mexico
2019, 387 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6297-2
Sofort lieferbar
84,00 € inkl. MwSt.

Der Autor analysiert, wie Frauen ihre politischen Ansprüche auf „Wohnen mit der Familie“ als politischer Kategorie in der Gestaltung von Stadträumen in Sinaloa (Mexiko) Mitte der 70er und 80er Jahre gestalteten. Frauen forderten und verstärkten die kulturelle und politische Bedeutung der [...]

mehr

978-3-8487-5598-1
Kalny | Wagner
Menschenrechte in Lateinamerika
2019, 232 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5598-1
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Lateinamerika steht für beides: wichtige und grundlegende Beiträge zur Entstehung und Entwicklung des internationalen und regionalen Menschenrechtssystems sowie dessen kreative Weiterentwicklung, aber auch Diktaturen, Bürgerkriege und extreme soziale Ungleichheit, die mit großer Gewalt [...]

mehr

978-3-8487-5385-7
Peters
Rentengesellschaften
Der lateinamerikanische (Neo-)Extraktivismus im transregionalen Vergleich
2019, 579 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5385-7
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Eine Vielzahl von Staaten des Globalen Südens ist durch eine starke Rohstoffabhängigkeit geprägt. Diese Länder können als Rentengesellschaften charakterisiert werden. Die Forschung arbeitet sich seit Jahrzehnten an den entwicklungspolitischen Konsequenzen der Rohstofforientierung ab und hat in [...]

mehr

978-3-8487-4434-3
Peters
Apartments for Workers
Social Housing, Segregation, and Stigmatization in Urban Brazil
2018, 228 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4434-3
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die Städte Lateinamerikas sind von extremen sozialen Gegensätzen geprägt, die sich in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens widerspiegeln. Ähnlich wie in anderen Ländern Südamerikas entwickelten sich in Brasilien die Wohnverhältnisse verschiedener gesellschaftlicher Schichten im Laufe des 20. [...]

mehr

978-3-8487-3527-3
Franke
Zur politischen Ökonomie des argentinischen Agro-Food-Systems
2017, 322 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3527-3
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Die Produktion, Verarbeitung und Distribution von Nahrungsmitteln sind materieller Ausdruck einer jeden konkret-historischen gesellschaftlichen Ordnung. Sie bilden somit immer auch Macht- und Herrschaftsverhältnisse ab. In der gegenwärtigen wissenschaftlichen und politischen Debatte werden in Bezug [...]

mehr

978-3-8487-2539-7
Peters | Burchardt | Öhlschläger
Geschichte wird gemacht
Vergangenheitspolitik und Erinnerungskulturen in Lateinamerika
2015, 200 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2539-7
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

Geschichte wird gemacht! Das gilt auch für Lateinamerika. Aber geht es voran? Und was bedeutet ein positiver Umgang mit der Vergangenheit? Der Band nähert sich diesen und weiteren Fragen mit einem Fokus auf die autoritäre Vergangenheit und den massiven Menschenrechtsverletzungen der 1970er und [...]

mehr

978-3-8487-2102-3
Hackfort
Klimawandel und Geschlecht
Zur politischen Ökologie der Anpassung in Mexiko
2015, 282 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2102-3
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Die Studie zielt auf ein vertieftes analytisches Verständnis der komplexen Konstitutionsbedingungen und der intersektionalen Bedeutung von Geschlecht für den Umgang mit Klimawandel. Wie wird Geschlecht für die Anpassungsfähigkeit im Umgang mit Klimawandel bedeutsam? Welche Rolle spielen dabei andere [...]

mehr

978-3-8487-0376-0 (No image)
Zinecker
Gewalt im Frieden
Formen und Ursachen der Gewaltkriminalität in Zentralamerika
2015, 602 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0376-0
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Mit Honduras, El Salvador und Guatemala sind es drei Länder Zentralamerikas, die zurzeit die weltweit höchsten Homizidraten aufweisen. Costa Rica und Nicaragua jedoch, die anderen beiden Länder der Region, verzeichnen relativ niedrige Homizidraten.
Die Autorin untersucht die Gründe hierfür, indem [...]

mehr

978-3-8487-1208-3 (No image)
Nolte | Werz
Internationale Parteienverbände und parteinahe Stiftungen in Lateinamerika
2014, 350 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1208-3
Sofort lieferbar
62,00 € inkl. MwSt.

Während der Zeit des Kalten Krieges spielten Internationale Parteienverbände und die parteinahen Stiftungen aus der Bundesrepublik Deutschland eine wichtige Rolle – besonders in Lateinamerika. Das Buch analysiert die Tätigkeit und die Möglichkeiten internationaler Parteienverbände in Lateinamerika. [...]

mehr

978-3-8487-1335-6
Burchardt | Kaltmeier | Öhlschläger
Urbane (T)Räume: Städte zwischen Kultur, Kommerz und Konflikt
2015, 209 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1335-6
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

Während internationale Sport- und Kulturspektakel die urbane Kultur Lateinamerikas vermarkten, sind viele Städte weiter von Ungleichheiten und Ausgrenzung geprägt. Die Städte verdichten sich zunehmend zu Kristallisationspunkten sozialer Probleme, aber auch innovativer Projekte. Im Band werden diese [...]

mehr

978-3-8487-0852-9
Junge
Regulierung durch Evaluation in der Hochschulbildung
Zur Übersetzung internationaler Qualitätsstandards in Chile und Südafrika
2014, 336 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0852-9
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Weltweit orientiert sich Hochschulpolitik an ähnlichen Modellen zur Evaluation und Akkreditierung. In Chile und Südafrika zeigt sich, wie globale Qualitätsstandards trotz unterschiedlicher Interessen und Kontexte durchgesetzt werden. Ansätze zu Politiktransfer und Diffusion werden durch das Konzept [...]

mehr

978-3-8487-0758-4 (No image)
Tuider | Burchardt | Öhlschläger
Frauen (und) Macht in Lateinamerika
2013, 200 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0758-4
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

Geschlecht stellt in den Ländern Lateinamerikas nach wie vor eine zentrale soziale Ungleichheitsdimension dar. Doch muss die Unterschiedlichkeit innerhalb einer Geschlechterkategorie, die sich aufgrund von schichtspezifischen, indigenen und herkunftsbedingten (Stadt-Land) Zugehörigkeiten ergibt, [...]

mehr

978-3-8487-0118-6
Argueta
Private Security in Guatemala: Pathway to Its Proliferation
2013, 296 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0118-6
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die Verbreitung privater Sicherheitsdienste deutet auf eine Schwäche staatlicher Institutionen hin und fällt zusammen mit einem Anstieg der Kriminalität. Der Autor analysiert mit dem Ansatz des historischen Institutionalismus den Entwicklungspfad der Institutionen öffentlicher Sicherheit und [...]

mehr

978-3-8487-0024-0
Peters
Bildungsreformen und soziale Ungleichheiten in Lateinamerika
Kontinuität im Wandel in Venezuela und Uruguay
2013, 412 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0024-0
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Die Reduzierung sozialer Ungleichheiten ist im Zuge der ‚Linkswende‘ in Lateinamerika erneut prominent auf der politischen Agenda vertreten. Der Bildung wird dabei zentrale Bedeutung zugesprochen. Die Studie untersucht die Möglichkeiten und Grenzen der Reduzierung sozialer Ungleichheiten mittels der [...]

mehr

978-3-8487-0077-6
Paulus
Klientelismus als Inklusion
Ein Vergleich der Fälle Argentinien, Mexiko und Venezuela
2013, 262 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0077-6
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Das Buch nimmt einen Vergleich des Klientelismus in Argentinien, Mexiko und Venezuela vor. Geprüft wird dabei, inwiefern die um die Jahrtausendwende erfolgten politischen Verschiebungen in den genannten Parteiensystemen eine qualitative Veränderung des Klientelismus bewirkt haben. Bei [...]

mehr

978-3-8329-7977-5
Burchardt | Dietz | Öhlschläger
Umwelt und Entwicklung im 21. Jahrhundert
Impulse und Analysen aus Lateinamerika
2013, 202 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7977-5
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.

In Lateinamerika begünstigen die weltweit hohen Rohstoffpreise einen spürbaren wirtschaftlichen Aufschwung, der (sozial-)politische Handlungsspielräume erweitert, aber gleichzeitig neue Konflikte provoziert. Diese Widersprüchlichkeit ist Gegenstand vielfältiger Analysen und Debatten. Mit dem Ziel, [...]

mehr

978-3-8329-7984-3
Muno | Lauth | Kestler
Demokratie und soziale Entwicklung in Lateinamerika
2012, 238 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7984-3
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Lateinamerika ist durch ein hohes Ausmaß an Armut und Ungleichheit gekennzeichnet, gleichzeitig gelten seit den Demokratisierungsprozessen der 1980er Jahren fast alle lateinamerikanischen Staaten als zumindest elektorale Demokratien. In vielerlei Hinsicht widerspricht diese Situation verschiedenen [...]

mehr

978-3-8329-7338-4
Tittor
Gesundheitspolitik in Lateinamerika
Konflikte um Privatisierungen in Argentinien und El Salvador
2012, 376 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7338-4
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Der Zugang zu Gesundheitsversorgung hängt in Lateinamerika stark von der sozialen Herkunft ab. Anhand der Fallstudien El Salvador und Argentinien analysiert die Studie, weshalb die Gesundheitssysteme der Region sich durch eklatante soziale Ungleichheiten auszeichnen, die trotz zahlreicher [...]

mehr

978-3-8329-7047-5
Seffer
Regime-Hybridity in Mexico
The Impact of Clientelism on Transition and Political Regimes
2012, 316 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7047-5
Sofort lieferbar
54,00 € inkl. MwSt.

Im Buch wird ein eklektisches Modell entwickelt, das Klientelismus an Regimehybridität bindet und somit von demokratischen sowie von autoritären Strukturen unterscheidet. Dadurch wird eine Alternative angeboten, das „Steckenbleiben“ von Transitionsprozessen zu erklären. Analysiert werden politische [...]

mehr

978-3-8329-7074-1
Holtz
Wissenschaftsaustausch als hierarchisierter Transfer
Lateinamerikanische Promotionen in Deutschland
2012, 372 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7074-1
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Wissenschaftsaustausch ist ein komplexer Prozess, an dem unterschiedliche Akteure aus verschiedenen (Wissens)Kulturen beteiligt sind. Akademischen Migranten lateinamerikanischer Herkunft wird dabei eher eine Rolle als Rezipienten entwicklungsbezogener Maßnahmen, denn als aktive Teilnehmer an [...]

mehr

978-3-8329-7132-8
Burchardt | Öhlschläger
Soziale Bewegungen und Demokratie in Lateinamerika
Ein ambivalentes Verhältnis
2012, 172 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7132-8
Sofort lieferbar
19,00 € inkl. MwSt.

Soziale Bewegungen haben in Lateinamerika eine lange Tradition und befinden sich zurzeit wieder einmal im Aufwind. Im Gegensatz zu früheren Bewegungen sind hier oft neue Akteure wie Frauen, Arbeitslose, Migranten oder Indigene aktiv, die sich über eine Vielzahl von Themen und Anliegen verorten. [...]

mehr

978-3-8329-6135-0
Fischer
Eine Klasse für sich
Besitz, Herrschaft und ungleiche Entwicklung in Chile 1830-2010
2011, 208 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6135-0
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Die chilenische Wirtschaftselite ist eine wenig untersuchte soziale Gruppe. Dabei gibt es viele Gründe, sich mit ihr zu beschäftigen, hat sie doch mehrmals in der Geschichte ihre Fähigkeit, gemeinsam zu handeln, unter Beweis gestellt. Die Untersuchung rückt deshalb die „subjektive Seite“ ungleicher [...]

mehr

Kontakt-Button