978-3-95650-656-7
Bennewitz | Marx
"Unser Leben ist ein Gespräch“
Beiträge zum Werk von Tankred Dorst und Ursula Ehler
Ergon,  2020, 170 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-656-7
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Das Buch versammelt die Vorträge eines Bamberger Kolloquiums, das 2018 in Kooperation mit der Bayerischen Akademie der schönen Künste an der Bamberger Universität stattfand. Der 2017 verstorbene Tankred Dorst gehört zu den wichtigsten Dramatikern der Nachkriegsliteratur. Die Spannweite des [...]

mehr

978-3-95650-626-0
Zheng
Zeit, Geschichte und Identität in weiblichen Bildungsromanen der Moderne: Deutschland - China
Eine komparatistische Studie zu Irmgard Keuns Gilgi - Eine von uns und Mao Duns Regenbogen
Ergon,  2019, 285 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-626-0
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Die Thematisierung des Frau-Seins bzw. der ‚Neuen Frau‘ auf eine spezifische Art und Weise in der modernen Literatur geschieht – wenn auch auf verschiedene Art und Weise – fast zeitgleich sowohl in der europäischen als auch in der chinesischen Kultur. Gilgieine von uns von Irmgard Keun und Regen [...]

mehr

978-3-95650-572-0
Laska
Zur Literarisierung naturwissenschaftlicher Erkenntnis und der Empfindung des Erhabenen
Raoul Schrotts Epos "Erste Erde" - Kritik und Kommentar
Ergon,  2019, 93 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-572-0
Zur Zeit nicht lieferbar, vormerkbar
22,00 € inkl. MwSt.

Naturwissenschaftliche Erkenntnis und das Erhabene werden selten zusammengedacht. Die vorliegende Studie ermöglicht durch die Überlappung von Philologie, Philosophie und Naturwissenschaft einen genuin interdisziplinären Zugriff auf Raoul Schrotts Epos „Erste Erde“. Dessen 2016 erschienenes Epos [...]

mehr

978-3-95650-392-4
Döll
"Mit fühlenden Händen und sehenden Augen"
Sensualismus und Aufklärung in Lohensteins Arminius-Roman
Ergon,  2018, 202 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-392-4
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Daniel Casper von Lohenstein, ein von den Zeitgenossen gefeierter, von der Nachwelt aber vergessener Autor, erzählt in seinem Roman über den "Großmüthigen Feldherrn Arminius" und dessen Frau Thußnelda (1689/90) die frühe "deutsche" Geschichte zur Zeit der Varusschlacht, vordergründig in einer [...]

mehr

978-3-95650-252-1
Podskalsky
Jan Böhmermann und Die PARTEI
Neue Formen der Satire im 21. Jahrhundert und ihre ethische (Un-)Begrenztheit
Ergon,  2017, 104 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-252-1
Sofort lieferbar
24,00 € inkl. MwSt.

Der Satiriker Jan Böhmermann sorgte im März 2015 für erhebliche mediale Beachtung. Grund hierfür war seine Behauptung, ein Video mit dem damaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis gefälscht zu haben. Auch die von Mitgliedern des Satiremagazins Titanic gegründete PARTEI hat in den letzten [...]

mehr

978-3-95650-229-3
Klein
Zwischen Grenzbegriff und absoluter Metapher
Hans Blumenbergs Absolutismus der Wirklichkeit
Ergon,  2017, 211 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-229-3
Sofort lieferbar
28,00 € inkl. MwSt.

Die Konfrontation des Menschen mit der Übermacht der Realität ist in verschiedenen Facetten und Variationen ein wiederkehrendes Thema im Werk des Philosophen Hans Blumenbergs. Diese Übermächtigkeit des Wirklichen verdichtet sich in Blumenbergs Konzeption vom Absolutismus der Wirklichkeit in [...]

mehr

978-3-95650-210-1
Levkina
Thomas Bernhard und die Tradition der russischen Literatur
Ergon,  2016, 228 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-210-1
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Arbeit widmet sich dem bislang kaum erforschten Feld der intertextuellen Bezüge zur russischen Literatur in Thomas Bernhards Werk. Die zahlreichen Bezugnahmen markieren seine genealogische Verwandtschaft mit solchen russischen Dichtern wie Dostoevskij, Tolstoj, Lermontov, Gogol, [...]

mehr

978-3-95650-152-4
Beck
Käufliche Liebe - oder von Geldheirat und unmoralischen Angeboten
Codes von Liebe, Ehe und Sexualität in den Dramen der Frühen Neuzeit
Ergon,  2016, 207 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-152-4
Sofort lieferbar
32,00 € inkl. MwSt.

Die Studie untersucht literarische Codes von Liebe, Ehe und Sexualität in Dramen von ca. 1470 bis 1780. Dabei werden die Entwicklungen unterschiedlicher Vorstellungen und Ausprägungen von Liebe im literarischen und gesellschaftlichen Diskurs nachgezeichnet und so eine Literaturgeschichte der Liebe [...]

mehr

978-3-95650-135-7
Wang
"Ich will nichts wissen!"
Tabus und ihre Literarisierung um 1800: Lessing, Kleist und Goethe
Ergon,  2016, 224 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-135-7
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

"Die Aufklärung zerstört Tabus, aber sie ist ihrerseits auch ein Biotop für Tabus." - Vor allem in Hinsicht auf Sexualität läuft um 1800 ein Tabuisierungsprozess dem Aufklärungsprozess entgegen oder zumindest laufen beide parallel. Zur Thematisierung des Ineinandergreifens der Tabuisierung und [...]

mehr

978-3-95650-086-2
Ferro Milone
E.T.A. Hoffmanns Spätwerk
Queer Readings
Ergon,  2015, 201 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-086-2
Sofort lieferbar
32,00 € inkl. MwSt.

Wie steht der romantische Schriftsteller E.T.A. Hoffmann dem Geschlechterdiskurs seiner Epoche gegenüber? Wie kann man die zahlreichen hybriden Figuren, die in seinem Werk auftauchen, interpretieren? Wie interagieren diese Formen der Repräsentation mit den sozialen Werten und Normen der Epoche, was [...]

mehr

978-3-95650-088-6
Rehm
Stadt/Land
Eine Raumkonfiguration in Literatur und Film der Weimarer Republik
Ergon,  2015, 388 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-088-6
Sofort lieferbar
48,00 € inkl. MwSt.

Der Stadt-Land-Gegensatz gehört zu den zentralen Problemfeldern der Modernisierung in der Schwellenzeit um 1900. In dieser Raumkonfiguration kondensieren zahlreiche Konflikte. In ihr spiegelt sich die Ambivalenz der Modernisierung in den Widerständen, Vorbehalten und Euphorien, die mit der [...]

mehr

978-3-95650-120-3
Neubauer-Petzoldt
Blaubart als neuer Mythos
Von verbotener Neugier und grenzüberschreitendem Wissen
Ergon,  2015, 640 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-95650-120-3
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.

"Blaubart" erzählt den neuen Mythos eines seriellen Frauenmörders, den jedoch zuletzt seine Ehefrau überlebt. Da der Mythos der Orientierung und Sinnstiftung dient und wie die Metapher ein epistemologisches Instrument darstellt, gehen beide in den Daseinsmetaphern der Schlüsselübergabe und der [...]

mehr

978-3-95650-024-4
Kretschmar | Lubkoll | Niefanger | Schukowski
Spiel und Ernst: Formen - Poetiken - Zuschreibungen
Zum Gedenken an Erika Greber
Ergon,  2014, 392 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-95650-024-4
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Die Kulturpraktiken des Spiels lassen sich in den Literatur- und Kulturwissenschaften unter anthropologischen, gesellschaftlich-funktionalen, existenziellen und ästhetisch-poetologischen Gesichtspunkten betrachten. Maßgebliche Impulse erhielt die literarische Ludistik von Seiten der 2011 [...]

mehr

978-3-89913-965-5
Paul
Reiseschriftstellerinnen zwischen Orient und Okzident
Analyse ausgewählter Reiseberichte des 19. Jahrhunderts. Weibliche Rollenvorstellungen, Selbstrepräsentationen und Erfahrungen der Fremde
Ergon,  2013, 421 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-965-5
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Arbeit untersucht anhand ausgewählter Orient-Reiseberichte des 19. Jahrhunderts - namentlich von Ida Pfeiffer, Maria Schuber und Louise Mühlbach - weibliche Rollenvorstellungen, Selbstrepräsentationen und Erfahrungen in der Fremde: Im 19. Jahrhundert eröffneten Reisen einen [...]

mehr

978-3-89913-944-0
Knöferl
'Dies Glasperlenspiel mit schwarzen Perlen'
Musik und Moralität bei Hermann Hesse und Thomas Mann
Ergon,  2012, 128 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-944-0
Sofort lieferbar
24,00 € inkl. MwSt.

Im März 1944 erhält Thomas Mann während seiner Arbeit am "Doktor Faustus" eine Sendung seines Kollegen und Freundes Hermann Hesse, die dessen im Jahr zuvor erschienenen Roman "Das Glasperlenspiel" enthält. In einem nur wenige Wochen später verfassten Antwortbrief an Hesse bringt Mann seine [...]

mehr

978-3-89913-943-3
Schmidt
"Das Leihhaus für das Tollhaus"
Swift-Spuren im Werk Jean Pauls
Ergon,  2012, 188 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-943-3
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

Die vorliegende Dissertation spürt den literarischen Beziehungen von Jean Paul Friedrich Richter zu Jonathan Swift nach, angefangen von den Jugendsatiren über das Haupt- bis hin zum Spätwerk. Dieser repräsentative Querschnitt des Jean Paul’schen Werks zeigt, dass die Beschäfti-gung mit Satire und [...]

mehr

978-3-89913-921-1
Wagner
Subversives Erzählen: E.T.A. Hoffmann und Heinrich von Kleist
Ergon,  2012, 273 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-921-1
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit stellt ausgewählte Erzählungen E.T.A. Hoffmanns und Heinrich von Kleists unter dem Oberbegriff des subversiven Erzählens in einen analytischen Zusammenhang. Sowohl auf der Ebene der erzählten Welt als auch im Hinblick auf das Erzählen selbst werden dabei weitreichende Schnittmengen [...]

mehr

978-3-89913-811-5
Pfitzinger
Die Aufklärung ist weiblich
Frauenrollen im Drama um 1800
Ergon,  2011, 248 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-811-5
Sofort lieferbar
38,00 € inkl. MwSt.

Gegen das institutionelle Frauenbild am Ende der Aufklärung, das in die Geschichtswissenschaft Eingang gefunden hat, stellt die Studie das verborgene, in der fiktiven Literatur der Epoche des Modernisierungsschubes um 1800 enthaltene Bild der Frau als Möglichkeitsentwurf, als Wunsch- und Schreckbild [...]

mehr

978-3-89913-807-8
Pauldrach
Die (De-)Konstruktion von Identität in den Romanen Helmut Kraussers
Ergon,  2010, 266 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-807-8
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

In den Romanen Helmut Kraussers machen die Figuren immer wieder die Erfahrung der Auflösung des Ich als Entität sowie der bisher gewohnten Muster der Selbst- und Weltwahrnehmung. Damit steht Krausser in einer langen Tradition moderner Autoren, die die Subjekt- und Identitätsproblematik zum zentralen [...]

mehr

978-3-89913-720-0
Fischer
Dédoublement
Wahrnehmungsstruktur und ironisches Erzählverfahren der Décadence (Huysmans, Wilde, Hofmannsthal, H. Mann)
Ergon,  2010, 402 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-720-0
Sofort lieferbar
55,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit unternimmt erstmals den Versuch, die (literarische) Décadence um 1900 ausgehend vom zeitgenössisch vieldiskutierten Phänomen des "dédoublement" (Paul Bourget) zu analysieren. Beim dédoublement handelt es sich um ein Wahrnehmungsverfahren, das sich modellhaft gedacht in der Struktur einer [...]

mehr

978-3-89913-686-9
Bayer
Mythos Ophelia
Zur Literatur- und Bild-Geschichte einer Weiblichkeitsimagination zwischen Romantik und Gegenwart
Ergon,  2009, 364 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-686-9
Vergriffen, kein Nachdruck
57,00 € inkl. MwSt.

978-3-89913-687-6
Tang
Mahrtenehen in der westeuropäischen und chinesischen Literatur:
Melusine, Undine, Fuchsgeister und irdische Männer - Eine komparatistische Studie
Ergon,  2009, 265 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-687-6
Sofort lieferbar
35,00 € inkl. MwSt.

978-3-89913-636-4
Hong
Gewalt und Theatralität in Dramen des 17. und des späten 20. Jahrhunderts
Untersuchungen zu Bidermann, Gryphius, Weise, Lohenstein, Fichte, Dorst, Müller und Tabori
Ergon,  2008, 520 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-636-4
Sofort lieferbar
62,00 € inkl. MwSt.

978-3-89913-557-2
Igel
"Wilhelm Meisters Lehrjahre" im Kontext des hohen Romans
Ergon,  2007, 830 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-89913-557-2
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

978-3-89913-539-8
Preuß
Brechts "Lukullus" und seine Vertonungen durch Paul Dessau und Roger Sessions
Werk und Ideologie
Ergon,  2007, 532 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-89913-539-8
Sofort lieferbar
68,00 € inkl. MwSt.

Kontakt-Button