978-3-8487-4001-7
Röttgers
Plurale Sozio-Ontologie und Staat
Jean-Luc Nancy
2018, 188 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4001-7
Sofort lieferbar
29,00 € inkl. MwSt.

Der französische Philosoph Jean-Luc Nancy begründet eine Ontologie, die vom Sozialen ausgeht. Dieses Soziale ist kein bestimmtes Etwas (etwa Staat, Volk o.ä.), sondern es ist reines Mit-Sein in singulärer Pluralität; diesem Sozialen ist das Politische nachgeordnet. Insofern geben auch der Staat und [...]

mehr

978-3-8487-2803-9
Campagna | Martinsen
Staatsverständnisse in Frankreich
2018, 280 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2803-9
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

In diesem Band steht nicht so sehr der französische Staat als solcher im Mittelpunkt, sondern vielmehr jene Kräfte, die sein Selbstverständnis in Frage stellen und dadurch zeigen, dass die von ihm hochgehaltene und verwirklichte Auffassung einer einheitlichen republikanischen citoyenneté [...]

mehr

978-3-8487-3302-6
Ottmann | Barisic
Kosmopolitische Demokratie
2018, 184 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3302-6
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

„Kosmopolitische Demokratie“ ist ein Schlagwort, das vor ca. drei Jahrzehnten in England (Archibugi, Giddens, Held), Deutschland (Beck) und Amerika (Benhabib) aufgekommen ist. Es war eine Reaktion auf Phänomene der Globalisierung und es war verbunden mit dem Versuch, der Sozialdemokratie eine neue [...]

mehr

978-3-8487-4962-1
Brand | Görg
Zur Aktualität der Staatsform
Die materialistische Staatstheorie von Joachim Hirsch
2018, 244 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4962-1
Sofort lieferbar
29,00 € inkl. MwSt.

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts hat die historisch-materialistische Gesellschaftstheorie wichtige Beiträge zur Rolle des Staates geleistet. Insbesondere seit den 1970er Jahren fragte eine Strömung, die sich zum „westlichen Marxismus“ zählte: Warum nimmt politische Herrschaft in [...]

mehr

978-3-8487-3499-3
Campagna | Saracino
Staatsverständnisse in Italien
Von Dante bis ins 21. Jahrhundert
2018, 342 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3499-3
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Im Laufe der vergangenen zwei Jahrtausende war die italienische Halbinsel das Experimentierfeld für fast alle Staatsformen (Imperium, Republik, Stadtstaat, Signoria, Nationalstaat, etc.). Allein schon das 20. Jahrhundert liefert dem Beobachter reichlich Material zum Nachdenken, sowohl in der [...]

mehr

978-3-8487-2843-5
Wildberger
The Stoics and the State
Theory - Practice - Context
2018, 263 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2843-5
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Was verstanden Stoiker unter einer polis und Staatlichkeit? Was passiert, wenn ihre Ideen unter wechselnden historischen Bedingungen gelebt und neu gedacht werden? The Stoics and the State verfolgt diese Fragen mit detaillierter, philologischer Quellenkritik, präziser Konzeptanalyse sowie weit [...]

mehr

978-3-8487-4551-7
Becht | Grothe
Karl von Rotteck und Karl Theodor Welcker
Liberale Professoren, Politiker und Publizisten
2018, 247 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4551-7
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Der Band behandelt Denken, politisches Handeln und Publizistik der liberalen Hochschullehrer Karl von Rotteck (1775-1840) und Karl Theodor Welcker (1790-1869). Sie zählen zu den wichtigsten liberalen Publizisten des frühen 19. Jahrhunderts. Durch die gemeinsame Herausgabe des "Staats-Lexikons", der [...]

mehr

978-3-8487-4649-1
Bruell | Mokre
Postmarxistisches Staatsverständnis
2018, 231 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4649-1
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Dem Postmarxismus wird häufig ein mangelndes Verständnis des Staats vorgeworfen. Dieser Band stellt sich dieser Lesart entgegen und zeichnet ein vielfältiges Bild der Staatsverständnisse von Abensour, Agamben, Badiou, Balibar, Bauman, Butler, Castoriadis, Deleuze und Guattari, Derrida, Hardt und [...]

mehr

978-3-8487-4191-5
Hetzel
Radikale Demokratie
Zum Staatsverständnis von Chantal Mouffe und Ernesto Laclau
2018, 252 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4191-5
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Seit der Veröffentlichung ihres Hauptwerks Hegemonie und radikale Demokratie im Jahr 1985 gelten Ernesto Laclau und Chantal Mouffe als wichtigste Vertreter eines postmarxistischen politischen Denkens, das am emanzipatorischen Anspruch des Marxismus festhält, ohne dessen geschichtsphilosophischen und [...]

mehr

978-3-8487-3055-1
Ruck
Gegner - Instrument - Partner
Gewerkschaftliche Staatsverständnisse vom Industrialismus bis zum Informationszeitalter
2017, 270 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3055-1
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Als autonome, überbetriebliche Verbände abhängig beschäftigter Arbeit(nehm)er zur Wahrung ihrer gemeinsamen Belange auf wirtschaftlichem, sozialem und kulturellem Gebiet haben sich die modernen Gewerkschaften im Zuge der Industrialisierung zu organisierten Massenbewegungen formiert, welche ihren [...]

mehr

Kontakt-Button