978-3-8487-4617-0
Cavuldak
Die Grammatik der Demokratie
Das Staatsverständnis von Peter Graf Kielmansegg
2019, 383 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4617-0
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Peter Graf Kielmansegg ist einer der bedeutendsten Analytiker der Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland. In diesem Sammelband wird Graf Kielmanseggs „Grammatik der Demokratie“ von namhaften Politikwissenschaftlern, Historikern und Soziologen erstmals erschlossen und kritisch gewürdigt. Das [...]

mehr

978-3-8487-3743-7
Schölzel
Der große Leviathan und die Akteur-Netzwerk-Welten
Staatlichkeit und politische Kollektivität im Denken Bruno Latours
2019, 211 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3743-7
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Ist Bruno Latour ein Staatsdenker? Seine intensive Auseinandersetzung mit Thomas Hobbes’ Leviathan bildet jedenfalls einen wichtigen Dreh- und Angelpunkt und eine Klammer für das Verständnis seines weit gespannten und Disziplinen übergreifenden Werks. Nach Latours Staatsverständnis zu fragen, [...]

mehr

978-3-8487-5650-6
Kamm
Politisches Denken in der Britischen Romantik
2019, 247 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5650-6
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Die Britische Romantik ist durch drei zeitgleich verlaufende Umwälzungsprozesse gekennzeichnet, die das Land politisch und sozial radikal veränderten. Die Unabhängigkeit der britischen Kolonien in Nordamerika und die revolutionären Vorgänge im französischen Nachbarland führten einerseits zu einer [...]

mehr

978-3-8487-5084-9
van Ooyen | Möllers
Karl Popper und das Staatsverständnis des Kritischen Rationalismus
2019, 187 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5084-9
Sofort lieferbar
34,00 € inkl. MwSt.

Kaum einer hat die offene Gesellschaft in der politischen Philosophie des 20. Jahrhunderts so leidenschaftlich verteidigt wie Karl Popper. Sein Demokratieverständnis ist eng gekoppelt an seine Wissenschaftstheorie und die Kritik an Platon, Hegel, Marx. Als Liberaler und sozialer Reformist wird er [...]

mehr

978-3-8487-4171-7
Zenkert
Die Macht der Demokratie
Zur Organisation des Verfassungsstaats
2018, 206 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4171-7
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Der demokratische Verfassungsstaat befindet sich in einer bedrohlichen Schieflage. Es zeigt sich, dass er weniger stabil ist als angenommen. Bestätigt sich Foucaults Behauptung, dass der Staat nur eine „zum Mythos erhobene Fiktion“ ist? So wäre er ein leichtes Opfer seiner Gegner. Seine Verteidiger [...]

mehr

978-3-8487-5151-8
Hüning | Klingner
... jenen süßen Traum träumen
Kants Friedensschrift zwischen objektiver Geltung und Utopie
2018, 320 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5151-8
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Dass Kants Überlegungen zum „ewigen Frieden“ auch noch 220 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen einige Relevanz zukommt, ist angesichts der heutigen politischen, alles andere als friedlichen globalen Lage nur schwer zu leugnen. Allerdings wird bei Interpretationen der Friedensschrift nicht selten [...]

mehr

978-3-8487-3513-6
Pauly | Ries
Politisch-soziale Ordnungsvorstellungen in der Deutschen Klassik
2018, 297 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3513-6
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Es gehört zu den Allgemeinplätzen der Literaturwissenschaft, dass es sich bei der Deutschen Klassik um ein Konstrukt und Rezeptionsphänomen handelt. Hinzu tritt in diesem Falle eine mit dem durchaus normativ orientierten Prädikat „klassisch“ einhergehende ideologische Fundierung und politische [...]

mehr

978-3-8487-5092-4
Knoll
Der Minimalstaat
Zum Staatsverständnis von Robert Nozick
2018, 227 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5092-4
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Robert Nozicks „Anarchy, State, and Utopia“ zählt zu den wichtigsten modernen Ansätzen eines Gesellschaftsvertrags im 20. Jahrhundert. Nozick verteidigt einen Minimalstaat, der sich auf den Schutz privater Eigentumsrechte beschränkt, gegen anarchistische und wohlfahrtsstaatliche Argumente. Die [...]

mehr

978-3-8487-1237-3
Fisahn | Scholle | Ciftci
Marxismus als Sozialwissenschaft
Rechts- und Staatsverständnisse im Austromarxismus
2018, 250 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1237-3
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Austromarxismus ist der Sammelname für eine Gruppe österreichischer Marxisten, die im österreichischen Kontext und darüber hinaus den erfolgreichen Versuch machten, die überlieferte, aber in entscheidenden Teilen unabgeschlossene und vieldeutige Marxsche Theorie auf einer Reihe von neuen Feldern zu [...]

mehr

978-3-8487-5131-0
Lau | Reinhardt | Voigt
Der Bürger als Souverän
Jean-Jacques Rousseaus Lehre von der volonté générale im Spiegel der Zeit
2018, 312 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5131-0
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Als Dichter und als Denker hat Jean-Jacques Rousseau mit unvergleichlicher Kraft auf seine eigene Epoche gewirkt. Sein bekanntestes Werk Der Gesellschaftsvertrag ist ein Schlüsselwerk der Aufklärungsphilosophie. Er hat dabei Fragen aufgeworfen, die auch heute noch höchst aktuell sind. Die [...]

mehr

Kontakt-Button