978-3-8288-4440-7
Oldenstein
Verzauberte Moderne
Zauberkunst im 19. und frühen 20. Jahrhundert
Tectum,  2020, 304 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-4440-7
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

„Ein Zauberkünstler [ist] kein Gaukler, sondern ein Schauspieler, der die Rolle eines Zauberkünstlers spielt“, befand Jean-Eugène Robert-Houdin, Gründer des ersten Zaubertheaters in Paris. Beim Umbruch zur Moderne fungierte die Unterhaltungszauberei als Katalysator und Austragungsort des [...]

mehr

Holling
Ist alles gespielt?
Blicke auf den Stadtraum im neuen Theater
Tectum,  2007, 122 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-9207-1
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. MwSt.

Den Stadtraum bespielende Theaterprojekte verlassen funktionale und institutionalisierte Architekturen. Sie zeigen Formen einer künstlerischen Praxis auf, die sich mit Raum auseinandersetzen, ihn sich zunutze oder zu eigen, einen anderen aus ihm machen. Produktionen, die die Stadt und ihre [...]

mehr

978-3-8288-4021-8
Prinsloo
Reset Postmodernity?
Das (not) doing opinion im Angesicht der ent-sinnten Gegenwart
Tectum,  2017, 182 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-4021-8
Sofort lieferbar
24,95 € inkl. MwSt.

Unter dem Titel Reset Postmodernity? widmet sich Yana Kay Prinsloo dem aktuellen Zustand des Postfaktischen und attestiert selbigem eine wichtige Begleiterscheinung: die individualisierte, emotionale (Schein-)Teilhabe der Bevölkerungen der westlichen Industrieländer am gesellschaftlichen und [...]

mehr

978-3-8288-3615-0
Schellmann
Ich sehe was, was du nicht hörst.
Zur Produktivität des Abwesenden im (Theater)Raum.
Tectum,  2015, 205 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-3615-0
Sofort lieferbar
24,95 € inkl. MwSt.

Ausgehend von der Annahme, dass Theater notwendigerweise als Seh-Ereignis definiert wird, stellt Nikola Schellmann die Frage, was passiert, wenn genau damit gespielt wird: dass die Zuschauenden eben nicht alles sehen – und auch nicht sehen sollen? Oder wenn es nichts zu hören gibt? Wenn die [...]

mehr

978-3-8288-3295-4
Czymoch
(Alp)Traumfrauen - Performative Reflexion von Gender in der britischen Live Art
Subversives Potenzial bei Kira O'Reilly, Bobby Baker und Oreet Ashery
Tectum,  2014, 224 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-3295-4
Sofort lieferbar
24,95 € inkl. MwSt.

""Live Art"", wörtlich genommen als lebendige Kunst, konfrontiert den Betrachter mit sowohl soziopolitischen Belangen als auch individuellen Erfahrungen. Dabei ist sie nicht bloß ein Spiegel der Gegenwart sondern kann eine aktive Triebkraft im gesellschaftlichen Entwicklungsprozess sein. Christiane [...]

mehr

978-3-8288-3298-5
Voss
Reflexion von ethnischer Identität(szuweisung) im deutschen Gegenwartstheater
Tectum,  2014, 246 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-3298-5
Sofort lieferbar
24,95 € inkl. MwSt.

In unserer Alltagswelt sind ethnische Stereotype allgegenwärtig. Dennoch – oder gerade deswegen – werden sie oft nicht als solche wahrgenommen und hinterfragt. Schenkt man der seit 2012 geführten „Blackfacing-Debatte“ Glauben, finden sich solche ethnischen Zuschreibungsmuster auch in deutschen [...]

mehr

978-3-8288-3051-6
Brühl | Heller
Re: Medium
Standortbestimmungen zwischen Medialität und Mediatisierung
Tectum,  2013, 288 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-3051-6
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. MwSt.

Einer verbreiteten medienphilosophischen These zufolge verschwindet das Medium im reibungslosen Vollzug seiner Mittlerfunktion; der ‚Bote‘ tritt hinter die Botschaft zurück. Im Kontrast zu dieser These stellt der vorliegende Band das scheinbar Transparente, Ephemere, Verschwindende in den [...]

mehr

978-3-8288-2867-4
Skwirblies
Performing the Veil
Zur Darstellung 'muslimischer' Verschleierung und 'weiblichem' Körper in den visuellen Künsten nach 9/11
Tectum,  2012, 126 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-2867-4
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. MwSt.

Von den post-9/11 Debatten zum Thema der muslimischen Verschleierung in den europäischen Öffentlichkeiten ausgehend verknüpft Lisa Skwirblies Fragen des Religiösen, des Geschlechtlichen und der Performanz. Dabei betrachtet sie vier Werke aus verschiedenen Genres (von Graffiti-Kunst bis hin zum [...]

mehr

978-3-8288-2785-1
Wehrle
Die Orte des Festival d'Avignon
Die "theatrale Eroberung" einer Stadt
Tectum,  2011, 180 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-2785-1
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. MwSt.

Das in der Nachkriegszeit von Jean Vilar gegründete Festival d’Avignon hat sich bis heute zu einem der bedeutendsten Theaterfestivals Europas entwickelt. Bereits Vilar strebte eine enge Verknüpfung von Stadt und Theaterereignis an. Die heutige Verzahntheit des sommerlichen Avignons mit dem jährlich [...]

mehr

978-3-8288-2658-8
Peschke
Gebrochen in Raum und Zeit - Performanzen des Lichts im Dazwischen
Tectum,  2011, 264 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-2658-8
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. MwSt.

„Licht ist eine kraftgeladene Substanz, zu der wir eine primäre Verbindung haben“ (James Turrell). In dieser primären Verbindung begleitet und bewegt das Licht den Menschen seit allen Zeiten. Umso erstaunlicher ist, dass die unter performativen Vorzeichen stehende theaterwissenschaftliche Forschung [...]

mehr

Kontakt-Button